Für die Universität zu Köln wird in den Pressemitteilungen
vor allem ein naturwissenschaftlich-technisches Profil gezeichnet. Im Zentrum der
Mitteilungen stehen so genau wie bei der TU Dresden aktuelle Forschungsergebnisse
aus den erreichen Chemie, Physik und aus den Geistes- und Sozialwissenschaften.
Zudem Beziehen sich viele Pressemitteilungen auf Veranstaltungen der Universität
aus dem Themenbereich Bildung, weshalb dieser eine ebenso große Rolle spielt. Im
Gegensatz zur TU Dresden wird in den Pressemitteilungen zudem die
Exzellenzinitiative thematisiert. Hinsichtlich der Berichterstattung über die
Universität Köln ergeben sich ähnliche Tendenzen. Die regionalen Medien berichten
bevorzugt zu Forschung aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften,
jedoch nur sehr selten zu chemischen, physikalischen oder technischen Themen.
Diese sind mehr in der überregionalen Berichterstattung zu finden, in der daneben
auch Kriminalität und Straftaten, Hochschulpolitik und Ratgeberthemen im Fokus
stehen. Transdisziplinäre Themen finden auch bei der Universität zu Köln keinen
Eingang in die Berichterstattung.